Frühförderung

Im Rahmen der Frühförderung sind wir für Ihr Kind und Sie im gesamten Rhein-Kreis-Neuss unterwegs. Wir arbeiten mit Ihrem Kind bei Ihnen zu Hause, in dessen Kindergarten oder in anderen Alltagssituationen, die Sie vorher mit uns besprechen.

Wir begleiten Kinder im Alter von 0-6 Jahren, die aufgrund Ihrer Entwicklung eine besondere Unterstützung benötigen.

Vor dem Beginn der Frühförderung steht eine differenzierte Diagnose, die Sie in einem Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) oder einer Neuropädatrie erhalten. Diese Diagnose ist die Basis für unseren individuellen, entwicklungszentrierten und stärkenorientierten Förderplan, den wir für Ihr Kind erstellen. Auf dem Weg zur Diagnose begleiten wir Sie gerne.

Wir begleiten Ihr Kind und Sie ganzheitlich und nutzen unser interdisziplinäres Team, um eine bestmögliche Förderung für Ihr Kind zu gewährleisten. Natürlich arbeiten wir eng mit allen anderen Fachkräften zusammen: Ergotherapeuten, Logopäden, Ärzten, Kliniken, Kindertageseinrichtungen, Familienzentren…

So erreichen wir eine optimale Entwicklungsförderung in allen Bereichen – im sensorischen, motorischen, kognitiven, sozial-emotionalen und sprachlichen Bereich. Wir erweitern die Ressourcen Ihres Kindes und stärken dessen Kompetenzen, damit es mit Freude und möglichst viel Eigenständigkeit am Alltag teilhaben wird.


Wir bieten:

Vor Beginn der Frühförderung:

  • unverbindliche, kostenlose Beratung
  • Unterstützung bei Anträgen für den Kostenträger

Während der Frühförderung:

Pädagogisch – therapeutische Fachkräfte, Heilpädagoginnen, Moto-pädinnen, Marte Meo Practitioner & Marte Meo Therapeuten freuen sich auf die Arbeit mit Ihrem Kind!

  • Regelmäßige Förderung bei Ihnen zu Hause, in der Kinder-tagesstätte, in der Tagespflege, in unserer Praxis – eben dort, wo es für Sie und Ihr Kind am angenehmsten und wirkungsvollsten ist!
  • Freude & Spaß für Ihr Kind – so funktioniert Entwickeln und Lernen am effektivsten.
  • individuelle Förderplanung
  • Austausch mit Eltern – Sie sind die wichtigsten Fachkräfte für Ihr Kind!
  • Austausch und Zusammenarbeit mit anderen Fachkäften
  • uvm.